Biennale Venedig Stalking 4

Versunken in seinen Träumen von der nackten Unbekannten, bemerkte Marco Polo plötzlich, dass die Unbekannte die Ausstellung im Palast verlassen hatte. Schnell hüpfte er die Treppe hinunter und durchquerte enge Gässchen.

Froschkönig-Venedig-Florinda Ke Sophie

In einem Schaufenster entdeckte er eine wunderbare Königskrone. Er hielt inne und dachte darüber nach, ob es ihm vielleicht nützlich sein könnte, solche eine edle neue Krone in seinen Besitz zu bringen? Vielleicht würde das die Unbekannte beeindrucken und ihm Pluspunkte verschaffen? Bei diesem Gedanken wurde ihm bewusst, dass er ihre Spur verloren hatte und nur Zeit vertrödelte…

Advertisements

~ von jakobwinkelmayer - 26. Januar 2015.

2 Antworten to “Biennale Venedig Stalking 4”

  1. lieber froschkönig, ja, die krone is toll, aber, if in doubt:

    vergiß sie!! – go for the lady!!!

    viel glück. ja. angelika

  2. „Liebe Frau in der Ferne! Ich denke du hast recht… aber bei solch einem Anblick kann man schon in Versuchung kommen“, sprach Marco Polo und hüpfte schnell weiter…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: