Neue Ufer

Marco Polo dachte, dass er nun genug von Norddeutschland gesehen hatte und packte seinen Koffer. Er hatte gehört, dass es in Österreich eine reizvolle Landschaft geben sollte, die Umgebung des Neusiedler Sees.

koffer-froschkoenig-florinda

Genau das Richtige für einen Froschkönig! Und dort sollte es auch einen Skulpturenpark geben. Schließlich war seine Neugierde für die Kunst geweckt worden, seit den Begegnungen mit den sprachlosen Frauen im Garten Eden des hohen Nordens.

Advertisements

~ von jakobwinkelmayer - 17. Februar 2014.

6 Antworten to “Neue Ufer”

  1. lieber froschknig, ja, stimmt!

    du wirst am neusiedler see – ich wei das aus erfahrung! – kstlichen wein, fr sterreich schier unglaubliche weiten und ganz viele, zum teil allerliebste FRSCHInnen (sic!) antreffen. fazit:

    NIX WIE HIN!!!

    viel freude wnscht dir, schoco samt angelika

  2. Und du wirst abends das dunkle Quaken der Rotbauchunken lieben, und die Wasserbüffel und Vogelschwärme, seufz, so schön… Hier schonmal ein wenig zur Einstimmung…
    http://reisefeder-blog.com/2013/06/09/safari-durch-die-mitteleurpaische-steppe/

  3. ,,, und jede Menge leckere Stechmücken – und die Zweibeiner werden dir noch dafür dankbar sein, wenn du sie mengenmäßig etwas dezimierst! Ich hoffe nur, die passen auf deinen Speiseplan…

  4. Oh ja – von den immensen Stechmückenschwärmen im Römersteinbruch hatte Marco Polo schon gehört. Er würde sich ihrer annehmen, den reisen machte ihn immer seeeehr hungrig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: